filmwerk
    Katholisches Filmwerk
 

alt

... für den Besten Europäischen Film 2013 an "Le Passé - Das Vergangene". Das intensive Beziehungsdrama von Asghar Farhadis (Oscar für "Nader und Simin") steht ab Sommer für die Medienzentralen zur Verfügung.
Bei der Abstimmung des Kath. Weltfilmverbandes erreichten "The Broken Circle" Platz drei und "Hannah Ahrend" Platz fünf.

 

altIm Mittelpunkt des Weltgebetstages der Frauen am 7. März 2014 stehen die Themenfelder „Ägypten“ und „Wasserströme in der Wüste“. Wir weisen zu diesen Themen auf die Filme "Bottled Life", "Rain is falling" und "Sekem – Mit der Kraft der Sonne" hin. Ausleihbar bei Ihrer Medienstelle, käuflich zu erwerben oder Einzelvorführungen lizenzieren beim kfw.

alt... in einer seiner letzten Rollen. Mit Philip Seymoour Hoffman verstarb am 02. Februar 2014 im Alter von nur 46 Jahren einer der großen Charakterdarsteller des amerikanischen Films. In seinen Filmen und Theaterrollen hat er auch uns längst bekannte Figuren neu erstehen, hat die Abgründe und Obsessionen des Lebens auf wunderbare Weise nachfühlen lassen. Viele Filme wurden durch ihn geprägt und werden uns in Erinnerung bleiben. In einer seiner letzten Rollen in der John Le Carre-Verfilmung "A most wanted man" können wir ihn im Herbst dieses Jahres noch einmal in den deutschen Kinos erleben, wenig später können Sie diesen Film auch im Programm des kfw finden. Bereits im Programm sind seine Filme Saiten des Lebens, The Ides of March, The Master, Glaubensfrage .

alt... und ab ca. Juli 2014 läuft "Mandela: Der lange zur Freiheit" im Programm des kfw. Einen endgültigen Verkaufstarttermin für den nichtgewerblichen Einsatz wird das kfw rechtzeitig bekannt geben. In diesem Zusammenhang auch noch einmal der Hinweis auf den Dokumentarfilm  "Orania", über die Geisteshaltung einer weißen Minderheit im heutigen Südafrika, und den Clint Eastwood-Film "Invictus-Unbezwungen" über die ersten Jahre der Präsidentschaft Nelson Mandelas. Arbeitsmaterial zu "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" für Schulen finden Sie auf der Artikelseite oder unter der Rubrik "Didaktisches Material"

altErneut wurde ein Film aus dem Programm des kfw prämiert, "Am Himmel der Tag". Erst lockeres, dann beklemmendes Drama um eine ungewollt schwangere Partymaus, mit diversen Facetten gegenwärtiger weiblicher Identität.

Iris Sommerlatte und Ali Saghri von der Berliner AlinFilmproduktion erhielten den VGF-Nachwuchsproduzentenpreis für ihren Film "Am Himmel der Tag". Der mit 60.000 Euro höchstdotierte deutsche Nachwuchsproduzentenpreis, den die Verwertungsgesellschaft für Nutzungsrechte an Filmwerken (VGF) jährlich auslobt, wurde im Rahmen der Verleihung des Bayerischen Filmpreises am 17. Januar 2014 im Münchner Prinzregententheater vergeben.

"Mit Empathie und Präzision wird die Geschichte der 25-jährigen Lara, einfühlsam gespielt von Aylin Tezel, erzählt. Mit 'Am Himmel der Tag' ist den jungen Produzenten Iris Sommerlatte und Ali Saghri ein herausragender Film gelungen, der den VGF-Nachwuchspreis verdient", begründet die Jury ihre Entscheidung.

Pola Becks Drama wurde bereits 2012 mit dem Förderpreis Neues Deutsches Kino ausgezeichnet. (nach Blickpunkt:Film)

alt

Zu den beiden Spielfilmen Die Haut, in der ich wohne und Die Jagd sind ausführliche Arbeitsmaterialien erschienen. Pedro Almodovars Thriller kreist um die Themen (sexuelle) Identität, Schuld und Obsessionen. Thomas Vinterbergs Drama handelt von einem unschuldig des Kindesmissbrauchs Verdächtigen, dessen Leben dadurch aus den Fugen gerät.

altDer Tod des großen südafrikanischen Freiheitskämpfers, Präsidenten und Idols des Kontinents, Nelson Mandela, hat der Welt noch einmal das "Regenbogenland" am Kap der Guten Hoffnung in Erinnerung gebracht. Unglaublich viele Menschen aller Hautfarben würdigen ihn und sein Lebenswerk, er wird in die Reihe der ganz Großen dieser Welt gestellt. Aber das Land Südafrika kennt auch ganz andere Wertungen und Lebensentwürfe, die weit entfernt von der Vorstellung des "Regenbogens" als vereinendes Symbol sind. Der Film "Orania" nimmt uns mit in die abgelegene ländliche Idylle, wo die "Vortrekker" mit ihren Viehwagen das Hinterland eroberten und die "Afrikaans"-Traditon begründeten. Hier erzählen uns die Gemeindemitglieder Oranias, alles Afrikaans, ihre Vorstellung von "neuer Apartheid", nicht als Vergangenheit, sondern als Zukunft ihres Ortes. Die "ewig Gestrigen" leben ihren Glauben und ihre Vorstellung - Rassismus aus tiefster Überzeugung.

Der Film ist ab sofort beim kfw zu beziehen, die DVD-V+Ö zum Preis von 269,- EUR, mit Schullizenz für 69,- EUR (alle Preise inkl. MwSt.).

Ende Januar 2014 wird der Film "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" in die deutschen Kinos kommen, ein Biopic nach der gleichnamigen Autobiografie Nelson Mandelas. Auch diesen Film wird das kfw zum Sommer nächsten Jahres ins Programm nehmen. Wir werden Sie rechtzeitig informieren.

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 10 von 17